Ukulele.Space

Everybody should play and have a 'UKE'. — George Harrison

Inhaltsverzeichnis

Hawaii

FlaggeStaat
HawaiiHawaiiハワイ, 布哇

Pazifische Inselkette vulkanischen Ursprungs mit heute ca. 1,4 Mio Einwohnern (darunter > 40 % Asiaten, davon 40 % Japaner). Hauptstadt: Honolulu auf O'ahu. 1810–1872 erbliche Monarchie der Kamehameha-Dynastie, danach Wahlmonarchie. Nach dem Sturz der Königin Lili'uokalani durch US-amerikanische Siedler 1894 Republik. 1898 von den USA annektiert. Seit 1900 als Territorium der USA verwaltet. Aufbau des Stützpunktes der US-Pazifikflotte in Pearl Harbor, der 1941 Ziel eines japanischen Angriffs wurde. 1959 in US-Bundesstaat umgewandelt.

Sprache

Die hawaiianische Sprache ('olelo Hawai'i) gehört zu den malaio-polynesischen Sprachen. Heute gibt es kaum noch Muttersprachler; im Alltag wird Englisch benutzt. Hawaiianisch ist eine isolierende Sprache (wie auch Chinesisch), weshalb es keine Konjunktions- oder Deklinationsformen gibt. Dasselbe Wort kann deshalb, je nach Satzstellung, z.B. als Verb oder Substantiv benutzt werden (mele bedeutet deshalb sowohl „singen“ als auch „Lied“). Die älteste Grammatik verfaßte 1837 Adalbert von Chamisso. Die Laute t und r gibt es nicht; statt dessen werden k und l benutzt (tarokalo).

Vokabeln

Musik

Traditional Polynesian music … shares many abstract characteristics with European romantic music of the nineteenth century. The later influence of Protestant hymn tunes and the introduction of stringed instruments such as guitar and ukulele eventually led to the development of a nontraditional folk music that can best be described as „Pan-Polynesian pop.“ This music, although developed by Polynesians to suit changing Polynesian tastes, endangered the existence of the earlier music styles of the individual island groups.1)
Hawaii Tourist Bureau (1923)
114.jpg

Verweise

Literatur

  • Adelbert von Chamisso: Über die Hawaiische Sprache. Leipzig: Weidmann 1837
1)
Adrienne L. Kaeppler: „Polynesian Music, Captain Cook, and the Romantic Movement in Europe.“ In: Music Educators Journal 65:3 (1978:11), S. 54–60, hier S. 60

Seiten-Werkzeuge