vok:motiv

LEXIS


モチーフ
動機(どうき)

Das Motiv ist eine in einem Musikstück mehrfach wiederkehrende Folge von mindestens zwei Tönen, mit denen ein musikalischer Gedanke formuliert wird. Es bildet

die kleinste musikalische Entität, die musikalisches Verstehen qua Wiedererkennung bewerkstelligt; das „Wiedererkennen“ wird durch den Umstand der Wiederholung des Motivs ermöglicht; motivische Arbeit beinhaltet neben der Einheit stiftenden Wiederholung mindestens von Teilelementen des Motivs aber auch Variantenbildung, die für die geforderte Mannigfaltigkeit des musikalischen Kunstwerks sorgt.1)

Häufig wird das Motiv als „Keim“ eines Themas verstanden.

Beispiel

Viermal variiertes Motiv aus Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3, 1. Satz

Verweise

Referenzen


1) Stefan Keym: Motivisch-thematische Arbeit als Inbegriff der Musik?: Zur Geschichte und Problematik eines 'deutschen' Musikdiskurses. Georg Olms Verlag 2015, 157