Ukulele.Space

Everybody should play and have a 'UKE'. — George Harrison

Inhaltsverzeichnis

Roller

Roller roll ロールストローク

Der Roller ist eine Anschlagtechnik, die in unterschiedlicher Ausführung sowohl beim Zupfen als auch beim Schlagen eingesetzt wird, um ein Arpeggio zu spielen.

Zupfen

Die Finger der Anschlaghand zupfen rasch hintereinander (Daumen-Zeigefinger-Mittelfinger-Ringfinger) alle Saiten von oben nach unten an. In der Ausgangsstellung liegen alle Finger an der Saite, die sie zupfen sollen, an. Für die Ausführung gibt es zwei Varianten:

  • Alle Finger bewegen sich einzeln rasch nacheinander abwärts (Grundstellung).
  • Das Handgelenk bewegt sich mit den Fingern rasch aufwärts (fortgeschritten).

In jedem Fall sollen die Saiten gleichmäßig nacheinander erklingen.

Guitar Compass: Classical Guitar Technique: Rolls Douglas Niedt Guitar: How to Roll a Chord

Drei-Finger-Roller

Werden nur drei Finger (Daumen-Zeigefinger-Mittelfinger) fürs Zupfen eingesetzt, spielt der Daumen abwechselnd die 3. und die 4. Saite oder sowohl die 3. als auch die 4. Saite (3-Finger-Roller).

3 Finger Roll Ukulele Picking

Der Roller erzeugt Versatz. Deshalb muß zuvor bedacht werden, ob der letzte Ton auf dem Schlag oder Offbeat liegen soll.

Schlagen

Der Roller wird als Abwärtsschlag eingesetzt. Dabei werden, beginnend mit dem Kleinfinger, alle Finger rasch hintereinander von oben nach unten über alle Saiten geführt (vgl. Rasgueado.

Guerrero, Aldrine: How to Roll on Ukulele

Seiten-Werkzeuge