vok:satz

LEXIS


Satz
Tonsatz (Komposition)
Notensatz

Der Begriff Satz bezeichnet in der Musik unterschiedliche Sachverhalte:

Satz

Teil eines Musikstücks

Größere Musikstücke sind häufig in abgeschlossene größere Teile gegliedert, die als Sätze bezeichnet werden. So besteht eine Sinfonie und eine Sonate häufig aus vier Sätzen. Die Sätze unterscheiden sich häufig durch ihr Tempo und durch die in ihnen vorkommenden Themen und Motive.

Satz

Thematische Entwicklung

Eine musikalische Periode besteht aus einem Vordersatz und einem Nachsatz, der den Vordersatz variiert. Manche Musiktheoretiker sehen zusätzlich v.a. in klassischer Musik noch einen dritten Teil als Fortsetzung oder Entwicklung und bezeichnen diese drei Teile dann als Satz.

Tonsatz

Harmonische Festlegung (Komposition)

Als Tonsatz oder Komposition bezeichnet man die Einrichtung (das Setzen) von Tönen in mehrstimmigen Musikstücken. So ist ein dreistimmiger Satz ein Musikstück mit drei Stimmen. Dadurch entstehen bestimmte Harmonien. Vgl. Arrangement.

Notensatz

Gestaltung einer Partitur

Notensatz bezeichnet die Anordnung und Gestaltung von Noten in einer Partitur für den Druck. Heutzutage geschieht er meist mit Hilfe von Notensatzprogrammen wie Capella, Denemo, Finale, GuitarPro, MuseScore, Lilypond, Sibelius usw.

Verweise

Referenzen