uke:pono_mb

Bilder und Videos

farm3.staticflickr.com_2878_33308442073_bd2ea6bc5e_c.jpg
farm4.staticflickr.com_3947_33735098950_0a465778a3_c.jpg
farm4.staticflickr.com_3947_33308458123_1bebf13fc1_c.jpg
farm3.staticflickr.com_2839_34119913915_ef9738c030_c.jpg
farm4.staticflickr.com_3937_33962788102_076b0f7d40_c.jpg

Spezifikationen

Marke Pono
Modell MB
Produktion
Jahr 2016
Typ akustisch
Größe Bariton
Stimmung C6 lineare Stimmung
Korpus Mahagoni
Decke Mahagoni, massiv
Hals Mahagoni
Griffbrett Palisander
Steg Knüpfsteg
Bünde 20
Korpusansatz 14
Mensur 520 mm
Saiten Guadalupe
Gewicht 800 g
Kaufdatum 11.4.2017
Kaufpreis 351 GBP (414 €)

Einschätzung

Nach den guten Erfahrungen mit meiner Pono MHTSH war für mich die Pono MB eine klare Entscheidung – und ich wurde nicht enttäuscht. Sie ist genauso makellos verarbeitet, läßt sich angenehm halten und klingt so satt und voll, wie man dies von einer guten Bariton-Ukulele erwarten sollte. Alle übrigen meiner Ukulelen spielt sie in puncto Lautstärke natürlich an die Wand. Vom Design her ist sie zurückhaltend: Der Mahagoni-Korpus weckt aber gerade deshalb Vertrauen. Wie auch die Tenor steckt im Hals des Instruments ein Halsspannstab und sorgt für zusätzliche Stabilität.

Die ursprünglich aufgezogenen Saiten in G6-Stimmung habe ich durch Guadalupe Custom Strings-Saiten in linearer C6-Stimmung ausgetauscht. Dadurch klingt die Pono eine ganze Oktave niedriger als alle kleineren Ukulelen.

Hörproben

In G6-Stimmung

Aufgenommen mit Samson G-Track


House of the Rising Sun (geschlagen)

Blowin' in the Wind (gezupft)

In C6-Stimmung

Aufgenommen mit Samson G-Track


House of the Rising Sun (geschlagen)

Blowin' in the Wind (gezupft)

Danket Gott, denn er ist gut (gezupft)

Püppchens Traum (gezupft)