Ukulele.Space

Everybody should play and have a 'UKE'. — George Harrison

Mikrofon

Mikrofonmic[crophone]マイク[ロフォン]

Ein Mikrofon wandelt Schallwellen in elektrische Schwingungen um. Ein Membran nimmt den Schall auf, ein an die Membran angeschlossener Wandler erzeugt daraus elektrische Spannungen.

Richtcharakter

Je nach Bauart kann ein Mikrofon Schall aus unterschiedlichen Winkeln aufnehmen. Allerdings gilt die Richtwirkung nur innerhalb des Frequenzbereichs und innerhalb des Hallbereichs, für den das Mikrofon ausgelegt ist. Außerhalb dieser Bereiche wird Schall nur diffus wahrgenommen. Übliche Bauformen sind:

Kugel

Schall wird aus allen Richtungen (omnidirektional) gleich gut aufgenommen.

Acht

Die Wahrnehmung von Schall erfolgt achtförmig, d.h., es gibt zwei bevorzugte Areale (bidirektional).

Keule

Die Wahrnehmung ist auf eine bevorzugte Richtung konzentriert (direktional).

Niere

Die Niere mischt die Eigenschaften von Kugel und Acht. Es gibt ein halbkreisförmiges Aufnahmefeld und dahinter deutliche schwächere, aber gerichtete Aufnahmebereiche, die bei der eigentlichen Niere wie eine liegende Acht geteilt sind.

Breite Niere

Der gerichtete Aufnahmebereich ist ungeteilt, aber im Radius wesentlich kleiner als der vordere.

Superniere

Der gerichtete Bereich ist tropfenförmig ausgebildet.

Hyperniere

Der gerichtete Bereich bildet einen noch größeren Tropfen als bei der Superniere.

Alle Mikrofone außer den Kugeln sind also Richtmikrofone.


Seiten-Werkzeuge